Spieluhr einnähen

 

Ich hab lange im Internet nach einer Möglichkeit gesucht eine Spieluhr einzunähen.

Jedoch fand ich keine Möglichkeit die mich wirklich zufrieden stellte. Deswegen habe ich selber etwas rum probiert:)

 

Die üblichste Methode aus dem Internet war, ein kleine Öffnung seitlich zulassen wo die Schnur der Spieluhr durch gesteckt wird und anschließend mit einem Steppstich diese Öffnung zu zunähen. Die Methode war mir aber nicht "schön" genug deswegen jetzt hier meine Methode:

 

Zusätzliches Material:

  • Spieluhr
  • nach Bedarf Stickvlies und wasserlösliches Stickvlies

 Tipp: Spieluhren kannst du im Bastelladen oder im Internet kaufen. Wenn du den                                                                                                                Suchbegriff Spieluhr Basteln eingibst, bekommst du viele Anzeigen.

Vorwort:

An die Stelle an der später die Kordel der Spieluhr sitzen soll wird ein "Kreis" genäht. 

Meine Maschine hat einen Ösenstich. Mit der lassen sich, so wie auf dem Bild, Kreise nähen.

Wenn deine Nähmaschine das nicht hat, kannst auch auch einen kleinen Knopflochstich benutzten.

Die Position des Loches, sollte mindestens 1 cm von dem Rand (ohne Nahtzugabe) entfernt sein.

 

Tipps: 

Bei dehnbarem (wie dem Plüschstoff) oder sehr dünnem Stoff, sollte Stickvlies unter den Stoff gelegt werden. Das gibt etwas Stabilität und lässt das Stichbild sauberer werden. 

Bei Plüschstoff sollte zusätzlich noch wasserlösliches Stickvlies auf den Stoff gelegt werden. (wasserlösliches Stickflies gibt es in weiß und transparent.

(geht aber auch ohne)

 

Stichübersicht:

Hier habe sind die beiden Stiche im Vergleich.

1. Nähen und Einschneiden

Den Kreis/Knopfloch auf die gewünschte Position nähen.

Anschließend wird mit einer spitzen Schere oder dem Nahtauftrenner ein Loch in die Mitte gemacht bzw bei dem Knopfloch mittig eingeschnitten.

 

Das Stickvlies und das wasserlösliche Vlies vorsichtig raus reißen.

2. Spieluhr anbringen

Die Kugel der Spieluhr lösen und die Kordel der Spieluhr durch das Loch auf der linken Stoffseite stecken.

3. Verknoten

Auf der rechten Stoffseite die Kugel der Spieluhr wieder festbinden.

4. Fertig nähen

Das Kissen oder Kuscheltier wird nun wie in der Anleitung weiter genäht. 

An der Stelle wo die Spieluhr ist, etwas Vorsichtig nähen und schauen das die Kordel nicht mit eingenäht wird.

Ist die Spieluhr, so wie bei mir, recht nah am Rand, kannst du die Spieluhr aufziehen und so leichter an dieser Stelle vorbei nähen.


Kontakt

 

Du hast Fragen oder Anregungen? Dann Schreib mir einfach!

mail@monstabella.de